VORBEUGUNG MISSBRAUCH

SEXUELLE GEWALT: VORBEUGEN – ERKENNEN – HANDELN

AUGEN AUF! – HINSEHEN UND SCHÜTZEN!

Unter dieser Überschrift hat das Bistum Aachen seine Anstrengungen und Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt gestellt. Aus der Überschrift wird deutlich, dass bereits das aufmerksame Hinsehen einen aktiven Schutz für Kinder und Jugendliche gegen sexuelle Gewalt darstellen kann. Die bekannt gewordenen Fälle, in denen bis heute Kinder und Jugendliche in Familien oder in pädagogischen Einrichtungen körperlich, seelisch und sexuell misshandelt wurden, haben unsere Gesellschaft tief erschüttert. Und genau deshalb ist es wichtig, sensibel und wachsam für Verletzungen der Grundbedürfnisse und Grundrechte von Kindern und Jugendlichen zu sein und für deren Durchsetzung einzutreten. Hier sind insbesondere die Erwachsenen und die jeweiligen Institutionen gefordert.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist als Grundrecht festgeschrieben:
„Kinder haben das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“ (§ 1631, Abs. 2 BGB)

Vom Gesetzgeber wird insbesondere sexualisierte Gewalt unter besonders schwerer Strafe gestellt. Fachlich ist mit sexualisierter Gewalt gemeint:
„Sexualisierte Gewalt meint jede sexuelle Handlung, die an oder vor einem Kind oder einer/einem Jugendlichen entweder gegen deren/dessen Willen vorgenommen wird, oder der die Person aufgrund körperlicher, psychischer, kognitiver oder sprachlichen Unterlegenheit nicht wissentlich zustimmen kann.“

HILFE

Situationen, die eine Grenzverletzung darstellen, sind nicht immer strafrechtlich relevante Tatbestände, welche zu einer Verurteilung führen. Jedoch sind die Grenzen oft fließend und für Laien nicht immer eindeutig zu unterscheiden. Daher ist es wichtig, sich Hilfe und Unterstützung zu holen.

ANSPRECHPARTNER

Ansprechpartner als ausgebildete Präventionsfachkräfte der GDG St. Servatius Selfkant sind Astrid Huben und Franz-Josef Stoffels.

ASTRID HUBEN

ASTRID HUBEN

+49 157 89467366

FRANZ JOSEF STOFFELS

FRANZ JOSEF STOFFELS

+49 157 73781816 oder +49 2456 508582

Termine & Anmeldung

Zur Anmeldung auf den jeweiligen Termin klicken.

Aus rechtlichen Gründen müssen für jede angemeldete Person eigene Adress- und Kontaktdaten hinterlegt werden.

TAGESIMPULS

Pastor Bohnen schreibt jeden Morgen einen Impuls zum Tagesevangelium, der der persönlichen Betrachtung und Vertiefung des Wortes Gottes dient. Jeden Tag greift er einen Vers aus dem Evangelium besonders heraus, den man dann mit in den Tag hineinnehmen und leben kann. Der Tagesimpuls ist ebenfalls zu finden auf der Facebookseite „10 minutes to God“. Dort kann man auch Kommentare hinterlassen. Wer den Impuls zum Tagesevangelium jeden Morgen per E-Mail bekommen möchte, kann sich an Pastor Bohnen wenden. Auch das Empfangen über WhatsApp und Telegram ist möglich.